Die Show mit den „Fetten Reifen“ geht in Keltern weiter

Jeden Freitag, 15:00 Uhr treffen sich die jungen „Schwalben“ in Keltern Ellmendingen Durlacher Straße 72

„Endlich geht’s wieder los, wir sind heiß aufs biken“,

so der jüngste Teilnehmen nach der letzten Ausfahrt.

Alle wollen kleine MTB – Artisten werden.

Trainerin Ute Farr sorgt für Spaß und Freude bei den kleinen Hobby – Kraxlern,

die auch gerne über die Hubbelpisten düsen und die Action Trails abwärts driften.

Jeden Freitag, bieten wir viel Vergnügen und viel Spaß beim MEGA biken in Keltern.

Gäste sind herzlich willkommen, wir freuen uns auf dich!

Die Ausfahrten werden mit Unterstützung der Kooperation “Schule – Verein” durchgeführt.

Veröffentlicht unter Allgemein, Lizenzsport, Nachwuchs, RSV Kids, Termine & Infos, Training | Kommentare deaktiviert

Rennradtreff für Jedermann

Die Faszination der wirbelnden Pedale

Sportliches Radfahren wird mit viel Engagement, Leidenschaft und Power auch außerhalb des Rennzirkus bei den “Schwalben” weitergepflegt.

Sie fahren gerne Rennrad und suchen zum sportlichen Rennradfahren ein Team, dann radeln sie bei uns genau richtig.

Treff: Jeden Sonntag, Durlacher Straße 72 – 75210 Keltern / Ellmendingen. Gestartet wird um 10:00 Uhr.

Kontakt: peterfarr4[at]hotmail.com

Das Team freut sich auf alle, die das sportliche Radfahren mit Spaß und Freude, in einer ganz besonderen Atmosphäre, genießen wollen.

In unserem Tourenangebot sind verkehrsarme Straßen,  die schönsten Touren der Regionen, Kraichgau, Rheinebene und nördlicher Schwarzwald.

Unsere erfahrenen Scouts geben gerne ihre Erfahrungen und viele Tipps zur Fahrtechnik und Formaufbau weiter.

Veröffentlicht unter Allgemein, Senioren, Termine & Infos, Training | Kommentare deaktiviert

Wir bieten Rennradtraining für die Jüngsten

Unsere jungen „Schwalben“  v.l. Melody Schuler, Lena Deschner, Theo Turek, Jannes Turek, Ben Deschner freuen sich  auf Verstärkung.

Wer hat Lust mal mit dem Rennrad einen Schnupperkurs mitzumachen?

Einfach bei der Trainerin Ute Farr  melden. Wir können Räder zur Verfügung stellen. Termin zum Rennrad anpassen machen und mitfahren. (EMail: peterfarr4@hotmail.com: Bitte Anschrift, Alter und Körpergröße angeben.)

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachwuchs, RSV Kids, Training | Kommentare deaktiviert

Presseinformation des RSV “Schwalbe” Ellmendingen

Jeden Samstag um 10.30 Uhr rollen die Räder auf dem Technik Parcours, auf dem Hartplatz hinter der Turnhalle in Ellmendingen

Unterstützt wird der “Kids-Cup mit den FETTEN REIFEN 2021″  der “Schwalben”, von der Kooperation “Schule – Verein” und dem

der “Schwalbe” Geschicklichkeits- Parcours: Ein unvergessliches Erlebnis für die Kinder

Nach der Aufwärmphase, der Vorstellung des Parcours erfolgt der Start zum Slalomfahren. Über die Wippe düsen, durch das enge Tor fahren, über die Welle kraxeln, spielerisch lernen die Kinder das Radeln. Die Bremswege richtig einschätzen, Koordination, Geschicklichkeit und das Pedalieren alles sind wichtige Bausteine um das Sportgerät Fahrrad zu beherrschen um auch die Herausforderungen im Straßenverkehr zu bestehen.

Strahlende Kinderaugen, Spaß und Freude, wenn die Kinder feststellen, es geht von Woche zu Woche besser. Kleine Erfolgserlebnisse, wenn die Rundenzeiten der Kinder  auf dem  Parcours immer schneller werden.

Das Trainer- und Betreuerteam freut sich, wenn auch DU  einfach mit dem Rad und Helm vorbeikommst und mitradelst.

Veröffentlicht unter RSV Kids | Kommentare deaktiviert

Nachruf

Liebe Sportfreunde,

wir haben die traurige Nachricht erhalten, dass unser langjähriger Sportkamerad, Moderator bei den Radsportveranstaltungen, Trainer, Mitarbeiter und Freund

Manfred Lederer

verstorben ist.

Er hat sich bei seinem Wirken für die Radsportverbände, die ganzen Region und bei den „Schwalben“ in Ellmendingen große Verdienste erworben. Nicht das Nehmen, sondern das Geben war der Leitfaden in seinem Leben.

Manfred Lederer werden wir als guten Sportkameraden und hilfsbereiten Menschen in Erinnerung behalten.

Die Beisetzung findet am Mittwoch, 1, Dezember auf dem Friedhof in Karlsbad / Auerbach statt.

Karl-Heinz Kaiser
RSV-Geschäftsstelle

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Der Radsportverein „Schwalbe“ Ellmendingen bietet für Anfänger:

  • Vielseitigen und faszinierenden Radsport
  • Spaß und Freude beim Fahren und Aktivitäten in der Gemeinschaft
  • Fachkundige Beratung-Schnupperkurse für Kinder - wir stellen Schülerrennräder
  • Meldet euch zum Schnupperkurs bei Ute Farr – peterfarr@hotmail.com
  • Gezielte Steigerung von Gesundheit und Fitness
  • begleitende allgemeine Jugendarbeit-Freizeitangebote
  • ARAG Versicherungsschutz
  • Hinführung und Anleitung zum sportlichen Wettbewerb
  • Verbesserung der Fahrsicherheit durch steigende Beherrschung des Rades
  • Vermittlung von Fertigkeiten, auch beim Fahren in der Gruppe
  • Höhere Sicherheit auf der Straße bei gemeinschaftlichen Touren
  • wachsendes Selbstvertrauen durch das Erleben des eigenen Könnens
  • Was gibt es Schöneres als das Radeln in der Gruppe bei den „Schwalben“

Unser besonderer Dank gilt hier den Trainern/innen  vielen Eltern, RSV Ehrenamtlichen ohne die der Sportbetrieb, insbesondere die Jugendarbeit, in diesen herausfordernden Zeiten undenkbar wäre. Gleichzeitig ist es immens wichtig, in dem gemeinsamen Bemühen nicht nachzulassen unsere Jugendlichen/Aktiven zu motivieren. Für das Training zu begeistern, Corona Vorgaben einzuhalten und mit der erforderlichen Weitsicht zu agieren.

Veröffentlicht unter Allgemein, Nachwuchs | Hinterlasse einen Kommentar

Radsportverein „Schwalbe“ Ellmendingen feiert 125-jähriges Jubiläum

Keltern wird 2022 zum Radsport-Mekka

Keltern: Aus Anlass des 125-jährigen Bestehens des Radsportvereins „Schwalbe“ Ellmendingen finden am Sonntag, 8. Mai 2022 die Baden – Württembergischen Meisterschaften in der Weinbaugemeinde Keltern statt.

Auf rund sieben Stunden Radsport vom Feinsten können sich die Fans freuen. Eingebettet in insgesamt 10 Wettbewerbe werden auf dem 8,1 Kilometer langen Rundkurs „Rund um Keltern“ die Baden-Württembergischen Straßenmeisterinnen und -meister ermittelt.

Start und Ziel befindet sich an der Winzerhalle in Ellmendingen. Die Strecke führt über die Winzer-, Franken-,Otto- Maurer und Kepplerstraße, am Mühlwald vorbei in Richtung Nöttingen. Vor Nöttingen erfolgt die Querung der Landstraße 339 und der steile Anstieg bis zum Abzweig Auerbach oberhalb von Dietenhausen. Es folgt eine rasante Abfahrt dann geht es auf der Landstraße 339 in Richtung Ellmendingen zur L 562 und über die Keppler- Durlacher Straße zu Start und Ziel bei der Winzerhalle. Rund 105 Höhenmeter sind auf der anspruchsvollen Strecke zu überwinden.

Vor allem die Steigung kurz vor Dietenhausen ist eine ganz besondere Herausforderung. „Eine Strecke die es in sich hat“ so Wolfgang Schendzielorz Trainer bei den „Schwalben“.

„Süddeutschlands Spitze kommt zur Rundenhatz nach Keltern, hier wird der Beste“ Meister“, so die übereinstimmende Aussage von Daniel Seyfried und Roland Golderer vom  RSV – ORGA Team.

Aber genau diese wilde Rundenjagd, die Risikobereitschaft und der Einsatzwille der Pedaleure, wenn sie sich Rad an Rad in die Kurven legen, diese Aktionen sind es, die für das Publikum immer wieder den besonderen Reiz ausmachen. Dazu die ansteigende, kräftezehrende Steigung bis zur Zielankunft vor der Winzerhalle mit dem Charme der historischen Kelter und der Jubel der Sieger. Um diese einmalige Atmosphäre zu erleben, dürfen die Fans hautnah dabei sein. „Solch ein Ambiente und dazu die Attraktive Zielgerade, das ist einmalig“ so  Karl-Heinz Kaiser, Ehrenpräsident bei den „Schwalben“.

Junge Talente fördern: Bei der gleichzeitig ausgetragenen Etappe zum BAWÜ Schüler Cup der Sparkassenversicherung wird die gesamte Nachwuchselite aus dem Land erwartet. Ihr Rennen wird am Nachmittag auf der  vier-Kilometer Runde über das Industriegebiet Ellmendingen ausgetragen.  Keltern war die Wiege der attraktiven Nachwuchsrennserie. Ende der 90er- Jahre wurde der Wettbewerb in der Grenzsägemühle in Keltern aus der Taufe gehoben und feiert in Ellmendingen bereits sein 25-jähriges Jubiläum.

Einsteigerradrennen – „Erster Schritt“ Talente werden gesucht. „Wir wollen hier Kindern die Möglichkeit geben, mal in den Rennsport hinein zu schnuppern“ sagt Ute Farr Nachwuchstrainerin beim RSV. Kinder kommen mit dem eigenen Tourenrad, Mountainbike oder Rennrad zum Start und gewinnen auf jeden Fall einen Preis.

Veröffentlicht unter Allgemein, Straßenrennen "Rund um Keltern", Termine & Infos, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

RSV – Seniorenwandergruppe

Unterwegs auf Historischen Pfaden in der Region um das einmalige Ensemble die Klosteranlage Maulbronn

Ritter Walter von Lomersheim lud dem Maulesel einen Geldsack auf und ließ das Tier ziehen. Dort, wo es anhalten und die Last abwerfen würde, wollte er ein Kloster bauen. Der Maulesel blieb auf seinem Weg an der Stelle des heutigen Klosters stehen und brachte durch Hufschläge eine Wasserquelle aus dem Felsen hervor. Eine Variante der Legende berichtet, dass Mönche einen Maulesel mit auf den Weg genommen und an eben jener Stelle ihr Kloster errichtet hätten, wo das Tier innegehalten und getrunken hatte.

Sicher viel die Wahl zum Klosterbau auch auf die zahlreichen Quellen und die Möglichkeiten unzählige Teiche anzulegen die oft miteinander über Kanäle verbunden wurden und die Versorgung mit Fischen sicherten. Ertragreiche Böden geeignet auch zum Anbau von Reben dazu viele Steinbrüche „Rund um Maulbronn“ waren ideale Voraussetzung für den Klosterbau.

Ein Hauch von den Tempelanlage in der Region Angkor in Kambodscha in Schmie.

Ein alter Steinbruch nahe Schmie ist wirklich einmalig. Vögel, Fische, Roß und Reiter, Frau mit Kind und einige mehr Figuren sind aus dem Sandstein herausgearbeitet worden. Das Kunstwerk haben die Bildhauer Sandra und Uwe Fischer in den 90er Jahren geschaffen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Wandergruppe | Kommentare deaktiviert

“Schwalbe” Talent Benjamin Boos fährt 2022 für Leopard Pro Cycling

Sein größtes Ziel bleibt, 2024 an den Olympischen Spielen in Paris teilzunehmen

Luxemburg (rad-net) – Der U19-Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung und ehemalige U19-Europameister in der Einerverfolgung, Benjamin Boos, wird 2022 für Leopard Pro Cycling fahren. Das gab das luxemburgische Continental-Team jetzt bekannt.

Der 18-Jährige, der als sehr endschneller Fahrer gilt, kombiniert Bahn und Straße und werde bei Leopard diese Möglichkeit weiterhin erhalten. «Er ist ein sehr talentierter Fahrer, der viele Möglichkeiten bekommt, sich noch weiter zu entwickeln. Mit seinen schnellen Beinen kann er im Massensprint gefährlich sein, aber im nächsten Jahr wird es überhaupt keinen Druck geben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm und unterstützen ihn bei seinen Ambitionen auf der Straße und Bahn», erklärte Leopard-Teammanager Markus Zingen.

Im kommenden Jahr bestreitet Boos seine erste Saison in der U23-Klasse. «Für die Saison 2022 hoffe ich, mich an das Rennniveau der U23 zu gewöhnen und dass ich zum Erfolg des Teams beitragen kann. Daneben werde ich versuchen, mich auch weiterhin auf den Bahnrennsport zu konzentrieren, da ich alles tun werde, um 2024 an den Olympischen Spielen in Paris teilzunehmen», so der Steißlinger.

Boos wird 2022 nicht der einzige Deutsche im Team sein. Mit Tim Torn Teutenberg und Johannes Hodapp stehen bei Leopard weitere Deutsche unter Vertrag, die auf Bahn und Straße aktiv sind.

Veröffentlicht unter Amateure, Lizenzsport, Sparkassen Elite Team | Hinterlasse einen Kommentar

Eintrag ins goldene Buch der Gemeinde 29.10.2021

Keltern ehrt seinen Weltmeister Benni Boos

Bereits vor dem Eingang zum Rathaus wurde Benni Boos von den jungen Schwalben herzlich begrüßt. Beim RSV ist man sicher, es kommen immer wieder in Keltern junge Talente nach

Herr Bürgermeister Bochinger hatte zur Ehrung von Benni Boos wegen der Pandemie im kleinen Kreis in den Bürgersaal in Keltern geladen. Er begrüßte herzlich Benni Boos, seinen Papa Tobias und seinen Bruder Maximilian. Auch an den Erfolgs Trainer der „Schwalben“ Wolfgang Schendzielorz , Manfred Rupf der als Jugendleiter des RSV Benni Boos mit betreut hat und der RSV Ehrenpräsident Karl-Heinz Kaiser wurden herzlich willkommen geheißen.

Herr Bochinger überreichte das Geschenk der Gemeinde, lobte besonders den großen Einsatz von Benni und seine überragenden Erfolge bei Europa- und Weltmeisterschaften. Er führte weiter aus, er freue sich schon heute darauf, dass Benni mit dem Pflasterstein den jeder Sieger des legendären Radklassiker Paris Roubaix durch die Hölle des Nordens erhält einfach mal in Keltern vorbeikommt und ihn auf den Tisch legt. Er wünschte ihm Gesundheit und viele weitere Erfolge.

Karl-Heinz Kaiser bedankte sich herzlich für die Einladung, die Ehrung und die Bewirtung. Er lobte das Engagement der Gemeinde für die Vereine, bedankte sich bei den Gemeinderäten Klaus Bischoff, Rolf Merz und Michael Sengle. Auch Martin Höhn vom Dental Labor in Keltern lobte die großen Erfolge und übergab Benni ein Präsent. Karl-Heinz Kaiser bedankte sich und überbrachte die Grüße der Firma Kaiser Präzision in Keltern und von Herrn Ulrich Haag von der Sparkasse Pforzheim Calw. Sie alle tragen dazu bei, dass der RSV über so viele Jahre national und international Talente fördern und für Furore sorgen kann.

Die Top-Erfolge von „Schwalbe“ Talent Benni Boos, er sorgt nach 2020 auch in 2021 für Furore

Benjamin Boos zweifacher Deutscher Straßenmeister in den Nachwuchsklassen, Junioren-Europa- und Weltmeister – das schaffte vor ihm kein Athlet in Ellmendingen. Bereits mit 18 Jahren kann Benni auf große und bleibende Momente seiner so erfolgreichen Radsportkarriere bei den „Schwalben“ in Ellmendingen zurückblicken.

«Als ich das erste Mal auf einem Podest ganz oben die deutsche Nationalhymne hörte, war es ein ganz besonderer Moment. Damals war ich Deutscher Schülermeister geworden und mit meinen 14 Jahren von all dem wahnsinnig überwältigt. Der Sieg bei den Europameisterschaften im schwierigen Corona-Jahr 2020, in dem ich selbst auch einige Zeit durch Krankheit ausgefallen war, hat das Erlebnis noch getoppt. Die WM-Teilnahme in diesem Jahr, mit dem lange vorbereiteten Sieg mit der Mannschaft in der Verfolgung – steht für mich über allem. Da steckte enorme Arbeit dahinter. Auch, wenn die WM durch meinen Sturz mit Nico Zippan beim Madison insgesamt ein Wechselbad der Gefühle war, bleiben die Erlebnisse aus Ägypten für mich aktuell das Highlight», sagte Benni Boos. Mit seiner unwiderstehlichen Fahrweise, der Sprintstärke beim Finale, feierte er bereits zahlreiche Siege.

In den Jahren von 2015 bis heute erzielte er viele große regionale, nationale und internationale Erfolge. Ob bei Landes- oder Nationalmeisterschaften, einige Titel und Medaillen zieren seinen Werdegang. Mit Benni Boos war immer zu rechnen.

Im Jahr 2019 wurde er noch einmal Deutscher Straßenmeister in der Jugendklasse, bevor er seinen Aufstieg in die Juniorenklasse mit drei Medaillen bei den Bahn-Europameisterschaften krönte. In Firorenzuola d´Arda/ IT erreichte er mit der Mannschaft in der Verfolgung Silber, im Madison-Wettbewerb konnte er mit seinem Partner Tim Torn Teutenberg die Bronze-Medaille einheimsen. Gold erhielt er für seine Leistung in der Einerverfolgung und verbuchte somit bei seiner ersten internationalen Meisterschaft einen Titel. Weitere internationale Podestplätze auf der Straße erreichte er bei seiner Teilnahme am Nation Cup in Ungarn.

Auch im Jahr 2021 machte der Junior auf sich aufmerksam, als er bei den Deutschen Meisterschaften in Köln in der Einerverfolgung den zweiten Platz belegte. Mit der Mannschaft kam er auf Rang 3. Bei den Europameisterschaften in Apeldoorn/ NL 2021 erreichte er erneut das große Finale der Einerverfolgung, blieb dann aber unterlegen. „Wahrscheinlich ein verschenkter Sieg durch einen Taktikfehler“, bemerkt er kritisch. Seinen Start im Mehrkampf (Omnium) beendete er mit Platz 4.

Bei den Weltmeisterschaften in Kario/ EGY sicherte er sich als Mitglied im deutschen Vierer die Goldmedaille, ein Start im Mehrkampf (Omnium) beendete er auf Platz 7. Ein Sturz im Madison-Wettbewerb, in Führung liegend, beendete eine weitere Medaillenhoffnung bei den Weltmeisterschaften. „Insgesamt eine riesige Erfahrung für mich. Ein großes Spektakel. Ich habe viel gelernt. So viel Anstrengung, Druck, Aufregung,… aber, auch Spaß, neue Eindrücke, Kameradschaft, gemeinsame Erfolge und eine emotionale Achterbahn – ich bin noch immer begeistert vom Radsport und möchte noch viele große Erfolge erleben und Erfahrungen sammeln.”

größte Erfolge im Jahr 2021 (Junioren U19):

  • Weltmeisterschaft Kairo/ EGY Mannschaftsverfolgung 4000m                1. Platz
  • Weltmeisterschaft Kairo/ EGY Omnium (Mehrkampf)                                7. Platz
  • Europameisterschaft Apeldoorn/ NL Einerverfolgung 3000m                   2. Platz
  • Europameisterschaft Apeldoorn/ NL Omnium (Mehrkampf)                     4. Platz

Einsätze bei Straßenrennen mit der Nationalmannschaft 2021:

größte Erfolge im Jahr 2020 (Junioren U19):

  • Europameisterschaft Bahn Fiorenzuola/ IT Einerverfolgung 3000m          1. Platz
  • Europameisterschaft Bahn Fiorernzuola/ IT Mannschaftsverfolgung         2. Platz
  • Europameisterschaft Bahn Fiorenzuola/ IT Madison                                       3. Platz

Einsätze bei Straßenrennen mit der Nationalmannschaft 2020:

  • NationCup Ungarn „Visegrad 4 Junior“ mit zwei Podestplätzen

größte Erfolge im Jahr 2019 (Jugend U17):

  • Deutsche Meisterschaft   1er Straße                                                                     1. Platz
  • Deutsche Meisterschaft Bahn Madison                                                               2. Platz
  • Deutsche Meisterschaft Bahn Einerverfolgung                                                 3. Platz
  • Deutsche Meisterschaft Bahn Punktefahren                                                     3. Platz
  • Deutsche Meisterschaft Bahn Mannschaftsverfolgung                                 3. Platz
  • Bundesjugendsichtung/ BDR Rangliste                                                               1. Platz

Einsätze bei Straßenrennen mit der Nationalmannschaft 2019:

  • EYOF – Europäische Jugendolympiade in Baku
  • Oststeiermark Rundfahrt (Podest im Prolog)
  • Luxemburg-Rundfahrt

größte Erfolge im Jahr 2018 (Jugend U17):

  • Deutsche Meisterschaft   1er Straße                                                                   3. Platz
  • Deutsche Meisterschaft   Bahn Omnium                                                           3. Platz
  • Deutsche Meisterschaft   Bahn Madison                                                            2. Platz
  • Deutsche Meisterschaft   Bahn Punktefahren                                                   3. Platz
  • Deutsche Meisterschaft   Bahn Mannschaftsverfolgung                                3. Platz
  • Bundesjugendsichtung/ BDR Rangliste                                                             4. Platz

Einsätze bei Straßenrennen mit der Nationalmannschaft 2018:

  • Oststeiermark Rundfahrt

größte Erfolge im Jahr 2017 (Schüler U15):

  • Deutsche Meisterschaft Straße                                                                              1. Platz
  • Deutsche Meisterschaft Bahn Omnium                                                               3. Platz
  • Baden-Württembergische Meisterschaft Straße                                                 1. Platz
  • Baden-Württembergische Meisterschaft Bahn                                                  1. Platz
  • 26 nationale Siege
  • Gesamtsieg der regionalen Rennserien „BaWü-Schüler-Cup der SV“ und „RegioCup“

Veröffentlicht unter Allgemein, Lizenzsport, Sparkassen Elite Team, Termine & Infos | Hinterlasse einen Kommentar

Jahreshauptversammlung des RSV „Schwalbe“ Ellmendingen

EINLADUNG zur Jahreshauptversammlung

Hiermit laden wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Radsportverein „Schwalbe“  Ellmendingen zur Jahreshauptversammlung

am Freitag, 12. November 2021,
Beginn 19:00 Uhr

im RSV-Vereinsheim in Keltern-Niebelsbach, Schwarzwaldstr. 9/11. herzlich ein.

Tagesordnung:

  • Begrüßung
  • Totenehrung
  • Bericht des Vorstands
  • Bericht der Protokollführerin
  • Bericht des Sportlicher Leiters
  • Bericht des Schatzmeisters
  • Entlastungen
  • Anträge
  • Verschiedene
  • Wünsche, Anträge bitte bis 06. 11. 2021. an die RSV Geschäftsstelle

Auf die Hygienevorschriften wird hingewiesen und wir bitten, beachten Sie die „3G-Regel“ (Geimpft, Getestet, Genesen). Es erfolgt keine Bewirtung.

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine & Infos | Kommentare deaktiviert

Pressebericht

Jugendversammlung des Radsportverein „Schwalbe“ Ellmendingen

Am 15.11.2021 konnte – wenn auch nach wie vor unter Coronabedingungen – endlich wieder die Jugendversammlung des RSV Schwalbe Ellmendingen stattfinden. So erschienen auch die jungen Schwalben zahlreich,  ging es hier doch um ihre Belange und es stand zudem noch die Wahl des neuen Jugendgremiums an. Hier wurden einstimmig Ute Farr (Vorsitzende) Thomas Ölschläger (stellvertretender Vorsitzender) sowie Michael Deschner und Stefan Augenstein als Beisitzer gewählt.

Der RSV-Trainer und Betreuerstab wird sich stark einbringen und dafür sorgen, dass die jungen „Schwalben“ auch weiterhin in der Erfolgsspur fahren.

Wolfgang Schendzielorz, A – Trainer

Eckart Blau                       B -Trainer

Ute Farr                            C – Trainerin

Dieter Leeb                       C – Trainer

Petra Witt, Stefan Augenstein, Florian Farr, D – Trainer

Betreuer/innen: Petra Witt, Michael Deschner, Thomas Ölschläger, Peter Farr,

Thomas Reuter, Thomas Turek, Jens Schweizer, Julia Reuter, Roland Golderer

Wir gratulieren dem neuen Gremium herzlich und wünschen gutes Gelingen und eine harmonische Zusammenarbeit!

RSV Jugendgremium v. r. Ute Farr, Stefan Augenstein, Thomas Ölschläger, Michael Deschner

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine & Infos | Hinterlasse einen Kommentar

Sieg für Eckart Blau in Bodelshausen, er wurde damit Gesamtsieger der Rennserie des Interstuhl Cup

Masters zum Saisonabschluss in Bodelshausen und der Nachwuchs in Bellheim erfolgreich

Beim letzten Rennen der diesjährigen Interstuhl- Cup Rennserie wurde in Bodelshausen ein Rundstreckenrennen ausgetragen. Der 4,5 km Kurs mit 40 HM und 4,5 KM musste 10-mal gefahren werden. Von den Schwalben waren Eckart Blau, Hans Eberwein, Willi Spiesz und Walter Scholz am Start. Gleich in der zweiten Runde konnte sich Eckart Blau mit  einer Fahrerin und einem Fahrer vom Feld absetzten, das Trio wurde nicht mehr eingeholt. Eckart Blau fuhr als Erster über die Ziellinie und wurde somit überlegen Sieger in Bodelshausen und Gesamtsieger der Rennserie der Masters / Elite Frauen Klasse beim Interstuhl Cup.

Beim Schlussspurt des Feldes konnte sich Hans Eberwein durchsetzen, er belegte den 2. Platz, Willi Spiesz und Walter Scholz erreichten als  7. und 13. Das Ziel.

Lena Deschner zeigte sich in guter Form und holte sich Platz zwei bei den U 13 Mädchen.

Ein großes Lob der „Schwalbe“ Fahrer ging an Siggi Krüger für die Organisation des Interstuhl-Cup in diesen durch die Corona Pandemie schwierigen Zeiten.

Trainerin Ute Farr war mit den jüngsten „Schwalben“ in Bellheim am Start. Jannes Turek feierte einen weiteren Sieg, Mika Lutzweiler fuhr bei seinem ersten Rennen auf den vierten Platz.

Bunt gemischt war das weitere Rennen über 5 km der Einsteiger. Nic Ölschläger kämpfte sich mit Platz zwei  auf das Podium. Theo Turek wurde knapp dahinter vierter und der jüngste Ben Deschner kam als 11. Ins Ziel.

Veröffentlicht unter Allgemein, Lizenzsport, Nachwuchs, RSV Kids, Senioren, Straße, Wettkämpfe | Hinterlasse einen Kommentar

Grüße der MTB Minies – mit viel Spaß bei der Sache

Veröffentlicht unter Nachwuchs, RSV Kids | Hinterlasse einen Kommentar