Seniorenwandergruppe – Kraichgau – 29.10.2019

Im Kraichgau – Stromberg dem Land der 1000 Hügel eingebettet in herrlichen Weinbergen liegt Kürnbach das Schwarzriesling Dorf

Bis zum Jahre 1904 gehörte der Marktflecken zu einem Drittel nach Baden und zu zwei Drittel nach Hessen.

PANORAMAWEG: Der Wanderweg führt durch abwechslungsreiches Gebiet mit schönen Ausblicken über das Kraichgau.

Ausgangspunkt ist der Marktplatz Kürnbach, mit Rathaus, evang. Kirche, Badische Kelter.
Von dort zur Bachstraße, rechts ab am Wasserschloss vorbei bis zur Klosterstraße. Links abbiegen, vorbei an der Winzerkelter, Adventuregolfpark, dem Schloßwiesensee zu den Weinbergen.

Eppinger Linien: Der Eppinger Linien-Weg zwischen Eppingen und Mühlacker wurde als Wanderweg entlang der unter Türkenlouis 1695 errichteten Verteidigungsanlage angelegt und mit Informationstafeln versehen. Das Kriegsgeschehen rund um den Bau der Eppinger Linien, insbesondere die Zerstörung ganzer Landstriche am Oberrhein im 17. Und 18. Jahrhundert prägte die Region durch jahrzehntelange Kriegshandlungen, Verwüstungen, Hungersnöte und bäuerliche Armut – ganz im Kontrast zum Prunk der barocken höfischen Gesellschaft.

Zur Hocketse ging es in die Besenstube Büchele in Kürnbach.

Sehr empfehlenswert die Chronik über Kürnbach, es ist eine informative Zeitreise durch die Jahrhunderte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.