7. SPARKASSEN Mountainbike-Marathon in Keltern-Ellmendingen

Markus Westhäuser gewinnt das Hauptrennen

Schon die siebte Auflage des „SPARKASSEN Mountainbike-Marathon“ wurde am Sonntag mit Start und Ziel in Ellmendingen an der Winzerhalle und einer Streckenführung über die Weinberge der Gemeinde Keltern und das nahegelegene Ranntal ausgetragen. Insgesamt nahmen rund 150 Teilnehmer die circa 23 Kilometer lange und mit circa 500 Höhenmeter gespickte Strecke ein-, zwei- oder dreimal entweder als Mitglied eines Teams oder als Einzelstarter  unter die Stollenreifen.

Markus Westhäuser (Bike-o-Rado Racing Team) war seit 2012 bei jeder Austragung des Mountainbike-Marathons am Start und sicherte sich am Sonntag nach etlichen zweiten Plätzen endlich den ersehnten Sieg vor dem Gewinner des Vorjahres Sascha Starker (Go Bike Service Racing Team), den er um rund 45 Sekunden über die 69 Kilometer distanzieren konnte. Das Podium wurde komplettiert vom Sieger der Auflage 2013, Daniel Aspacher (Zweiradschmiede Erkart Bartenbach). Verena Gempper (Fahrrad24.de/leikronos) sicherte sich souverän die Siegprämie bei den Damen.

Siegerehrung beim Hauptrennen

Die schnelle Strecke, die durch die sehr trockene Witterung der vergangenen Tage in einigen Schotterpassagen sehr staubig war, durfte von den Startern der Mitteldistanz über insgesamt 46 Kilometer bezwungen werden. Auch hier konnten sich wiederholte Starter ganz vorne platzieren: Benjamin Merkel (BM Cycling / RMSV Langenbrand) sicherte sich diesmal im Sprint den Platz ganz oben auf dem Podium vor Jago Fechtmann (Radsport Rhein Neckar e.V) und Michael Wanski (TV63 Oberlengenhardt), der etwas hinter den beiden solo ins Ziel kam. Jannik Simon, der das Rennen über die Mitteldistanz 2016 auch schon gewinnen konnte, kam in diesem Jahr als bester Starter des RSV Schwalbe Ellmendingen ins Ziel (Platz 18).

Mit viel Spaß dabei waren die Teilnehmer am "Fette Reifen" Rennen

Genau wie für die Teamstarter ging es für die Einzelfahrer über kurze knackige 23 Kilometer: Sieger wurde Marian Burkhardt (TV63 Oberlengenhardt) vor Ralf Hafermann (RSG Ried Rastatt) und vom ausrichtenden Verein Manfred Simon. Den erhofften Tagessieg für den Ausrichter gab es in der Teamwertung: Das „RSV Schwalbe Ellmendingen Team“ (Johannes Janik, Jonas Spintig und Florian Farr) gewann.

Diese und alle anderen detaillierten Ergebnisse wie z.B. des „Fette Reifen“ Rennens können detailliert unter http://coderesearch.com/sts/services/10050/1318 abgerufen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mountainbike, eigene Veranstaltungene veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.