Sommerbahncup – Öschelbronn – Finale 03.07.19

Tolle Erfolge für die “Schwalben” beim SommerbahnCup in Öschelbronn

Sven Kirner startete in der Kategorie Masters, Lukretia Naldi als Ellmendinger Vertretung in der Schülerklasse U15 – Erik Fritz zeigte bei den Schülern U13 seine Ambitionen fürs Bahnfahren

In den letzten Wochen nutzten immer wieder einige “Schwalben” die Sommerbahnmeisterschaft des RSV Öschelbronn um weitere Routine auf der Bahn zu erhalten. Am Ende wurden sie mit tollen Platzierungen belohnt. Zwei erste Plätze gehen an Erik Fritz und Lukretia Naldi, Sven Kirner erreicht in der Gesamtwertung den zweiten Platz.

Besonders Erik Fritz freute sich auf die regelmäßigen Termine, bei denen er an allen Renntagen die Konkurrenz hinter sich ließ. Lukretia Naldi nutzte die Möglichkeit, sich auf der überdachten Holzbahn im benachbarten Württemberg auf die Deutschen Bahnmeisterschaften vorzubereiten…. Kirner lächelte schon nach dem ersten Bahntermin nach langer Wettkampfpause…  “Geht ja doch noch ganz gut!”…

Alle Teilnehmer waren sich auch in diesem Jahr wieder einig, dass der Cup eine “feine Sache” ist.